Hier seien aktuell aber auch Fristverlängerungen möglich, hiess es. Bei einer Urnenbeisetzung kann die Beerdigung auch später stattfinden, in Nordrhein-Westfalen beispielsweise bis zu sechs Wochen nach dem Tod. München - Aufgrund weiter rasant steigender Corona* -Zahlen haben sich Bund und Länder am Mittwoch (28. Die Einschränkungen wegen des Coronavirus machen das Abschiednehmen nicht leichter und werfen neue Fragen auf: Es geht um die Würde eines Toten- und um Instagram. Diese Liste verbleibt für den aktuell vorgeschriebenen Zeitraum bei der Friedhofsverwaltung und wird anschließend vernichtet. Corona: München denkt über Oktoberfest nach - Bayern laut Söder startklar zum Impfen. Filme oder Livestreams können das persönliche Abschiednehmen nicht ersetzen. Einschränkungen auf Friedhöfen. Fragen zu Gesundheit und Quarantäne beantworten wir montags von 8 bis 20 Uhr und dienstags bis sonntags von 9 bis 15 Uhr. Hessenweite Hotline für Fragen und Informationen zum Corona-Virus: 0800- 555 4666 oder alternativ 0 611 32 111 000 (für Anrufe aus dem Ausland statt 0 bitte 0049 vorwählen). München hat erneut den Corona-Grenzwert überschritten. Angesichts der Infektionsgefahr durch das Coronavirus gibt der Landeskirchenrat Verhaltensempfehlungen für evangelische Kirchengemeinden und Einrichtungen. Dezember, 6.15 Uhr: Die Entscheidung über das Oktoberfest 2021 soll spätestens im Juni fallen.„Die Entscheidung, ob das Oktoberfest stattfinden kann, werden wir unter Berücksichtigung der notwendigen Planungsvorläufe dann im kommenden Jahr treffen, das kann im April sein, aber … Aktuelle Themen; Themen 2020; Sicher durch den Winter. Corona schränkt nicht nur das Alltagsleben ein. Auch Beerdigungen und Trauerfeiern sind in Pandemie-Zeiten schwierig. Die Corona-Regeln in München. Für einen schnellen Überblick über COVID-19 Kennzahlen greifen wir auf offizielle Werte des Robert Koch Instituts zurück (siehe Datenquellen für weitere Informationen, alle Angaben ohne Gewähr).. Aktuelle Datenlage in München Die Stadt zieht nun Konsequenzen. Corona: aktuelle Empfehlungen für Gemeinden. Außerdem finden Sie hier aktuelle Fallzahlen im Freistaat* in einer Karte. Mit Corona-in-Zahlen.de haben Sie die wichtigsten Fakten auf einen Blick. Der Gemeindepfarrer und Autor Rainer Liepold hat sich diesen Fragen angenommen - und zeigt auf, wie Bestattungskultur in der Corona-Krise aussehen kann. «Die Trauernden reagieren alle sehr verständnisvoll», erzählt die … Die Liste wird regelmäßig aktualisiert. Update vom 17. Trauer in der Corona-Krise: „Man muss die Maßnahmen bei Beerdigungen wieder zurückfahren“ Von Kim Maurus - Aktualisiert am 29.04.2020 - 22:03 Wie können wir unsere Verstorbenen auf dem letzten Gang begleiten, wo wir doch zu Hause bleiben sollen? Wenn Trauernde nicht auf dem Friedhof dabei sein können, fehlt ihnen ein echter Abschied. Auch wenn heuer wegen der Infektionsgefahr durch die Corona-Pandemie keine großen Laternenumzüge stattfinden können und anders gefeiert werden muss, seien die Prinzipien des Heiligen und „die Liebe zu den Menschen, die mit uns leben, sehr aktuell“, so die Leiterin der Kinderpastoral im Erzbistum München und Freising. Beerdigungen in Zeiten von Corona Am Grab eines geliebten Menschen zu stehen, ist schon schwer genug. Kontaktbeschränkungen, eine Sperrstunde und Veranstaltungen mit maximal 50 Teilnehmern. Wie können wir Anteilnahme zeigen? Auf allen Friedhöfen, Friedwäldern und Ruheforsten ist derzeit wegen der Corona-Problematik mit starken Einschränkungen zu rechnen.